Mitmachen
 

TEAM SCHULE

Mit Freunden kreativ sein für die Klassen 6 bis 10

Filme, Dramen, Multimedia-Beiträge oder Brettspiele: In der Kategorie TEAM sind Eurer Kreativität fast keine Grenzen gesetzt! Hier geht es um die etwas andere Art, eine Fremdsprache zu lernen und anzuwenden. Überzeugt mit Euren Fremdsprachenkenntnissen in einem Kreativprojekt Eurer Wahl und seid dabei - im Klassenverband, mit Eurer AG oder einfach mit Freunden, die Lust haben, Fremdsprachen mal anders zu erleben!

Der Beitrag ist fertig. Und nun?

Der Wettbewerbsbeitrag muss bis zum 15. Februar 2017 eingereicht werden.

Bitte senden Sie den Wettbewerbsbeitrag an den jeweiligen Landes- oder Regionalbeauftragten.

Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie senden den kompletten Beitrag (Video, Audio oder anderen mündlichen Beitrag sowie alle schriftlichen Unterlagen) per Post an den jeweiligen Landes- oder Regionalbeauftragten.
  • Sie laden das Video des Teams auf einer von uns zur Verfügung gestellten Seite hoch und versenden alle anderen schriftlichen Unterlagen des Beitrags per Post an den jeweiligen Landes- oder Regionalbeauftragten.

    Weitere Infos zum Video upload

    Einblenden
    Alle Teams, die ein Video einreichen, haben die Möglichkeit dieses Video hochzuladen. Die Lehrer, die die Teams angemeldet haben, erhalten von uns im Dezember eine E-Mail mit einem Link, der Hochladeseite des Teams führt.

    Die Uploadfunktion gilt lediglich für Videos. Alle anderen mündlichen Beiträge sowie alle schriftlichen Unterlagen der Teams können nicht hochgeladen werden und werden - wie bisher - auf dem Postweg an die Regional- oder Landesbeauftragten geschickt.

    Die hochgeladenen Videos sind nicht öffentlich zugänglich, sondern können nur von der Geschäftsstelle und der Jury des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen eingesehen werden.

Infos und Downloads

Sprachenfest 2015 in Hamburg

Sprachenfest 2015 in Hamburg

Im Juni 2015 hatten wir ein spektakuläres Sprachenfest in Hamburg. Hier geht's zum Film!

Roswitha Bertrand

  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • (0228) 959 15-34

Tereza Witte

Tereza Witte

  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • (0228) 959 15-34

Wer kann mitmachen?
Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 10. In der Kategorie TEAM SCHULE geht es um die Teilnahme als Gruppe. Ob Ihr eine Gruppe aus dem Klassenverband, eine AG, eine Projektgruppe oder einfach einige fremdsprachenbegeisterte Schüler seid, die Lust haben, im Bundeswettbewerb Fremdsprachen kreativ zu werden, ist ganz egal. Wichtig ist nur, dass Euer Team aus drei bis maximal zehn Teilnehmern besteht. Wenn Ihr für Euren Film oder Euer Theaterstück technische Unterstützung von weiteren Mitschülern benötigt, ist das kein Problem - diese nehmen aber nicht als offizielle Gruppenmitglieder am Wettbewerb teil. Falls aber alle mitmachen wollen: Ihr könnt natürlich auch gleich mit mehreren Teams beim Wettbewerb mitmachen.

Sprachenfest 2015 in Hamburg
Wie läuft der Wettbewerb ab?
Zunächst solltet Ihr als Team von einem Lehrer oder einer Lehrerin angemeldet werden. Dies ist dann auch unser Ansprechpartner und sollte Euch bei Eurem Projekt betreuen und - wo nötig - unterstützen. Für die Wettbewerbsteilnahme in der Kategorie TEAM SCHULE sind Eurer Kreativität übrigens fast keine Grenzen gesetzt! Ihr könnt Filme drehen, Bühnenstücke auf die Beine stellen, Multimedia-Präsentationen bauen, Spiele oder Web-Anwendungen erfinden - oder, oder, oder... Wichtig ist dabei, dass Ihr Euren Wettbewerbsbeitrag mündlich präsentiert. Denn bewertet wird in der Kategorie TEAM SCHULE, was in einer oder mehreren Fremdsprachen gesprochen wird. Der mündliche Beitrag, den Ihr einreicht, sollte die Länge von 10 Minuten nicht überschreiten. Denn, um Chancengleichheit für alle zu bieten, muss die Jury auch bei nicht filmischen Beiträgen, zum Beispiel Hörspielen oder Multimedia-Präsentationen, in der Lage sein, sich in zehn Minuten ein Bild zu verschaffen. Neben dem mündlichen Beitrag gehört zu eurem Wettbewerbsbeitrag noch Folgendes:

  • Ein Drehbuch für das Video oder Hörspiel bzw. ein Konzept oder eine Spielanleitung (fremdsprachig!) für euren Multimedia-Beitrag oder euer Spiel. Es darf maximal 30 Seiten lang sein - kann gerne auch wesentlich kürzer sein. Schriftliche und mündliche Beiträge können sich inhaltlich ergänzen.
  • Der vom Lehrer oder der Lehrerin ausgefüllte Fragebogen zum Wettbewerbsbeitrag. Dieser Fragebogen wird vom Landesbeauftragten zugesendet und ist auch aufrufbar auf dieser Seite im grauen Kasten rechts.


Mit welchen Sprachen kann man teilnehmen?
Als Wettbewerbssprachen könnt Ihr alle Fremdsprachen wählen, die in den Schulen in Deutschland unterrichtet werden - natürlich auch Latein und Alt-Griechisch. Nur Kunst- und Plansprachen sind nicht erlaubt. Und natürlich könnt Ihr auch mehrsprachige Beiträge einsenden.

Mit welchen Sprachen kann man nicht teilnehmen?
  • Wer vor der Anmeldung zum Wettbewerb länger als 1 Jahr in einem nicht deutschsprachigen Land gelebt hat, kann die Sprache dieses Landes nicht als Wettbewerbssprache wählen.
  • Wer zu Hause regelmäßig eine andere Sprache als Deutsch spricht, kann diese Sprache nicht als Wettbewerbssprache wählen.
  • Wer eine deutsche Schule im Ausland besucht, kann die Sprache dieses Landes nicht als Wettbewerbssprache wählen.
  • Wer in Deutschland eine ausländische Schule (z.B. französische Schule...) besucht, kann die Sprache dieser Schule nicht als Wettbewerbssprache wählen. Mit „ausländischen“ Schulen sind solche gemeint, die einem ausländischen Schulwesen zugehören.

Schülerinnen und Schüler, auf die dies zutrifft, können aber natürlich mit einer anderen Wettbewerbssprache teilnehmen.

Gibt es ein festes Thema?
Nein, auch beim Thema für Euren Wettbewerbsbeitrag seid ihr gefragt!
Das Nachspielen eines nicht selbst erstellten literarischen Stückes ist allerdings nicht erlaubt.

Die Preise
Die Bundesländer unterstützen den Bundeswettbewerb Fremdsprachen und organisieren die Preisverleihungen der Landeswettbewerbe. Zu gewinnen gibt es vor allem Geldpreise, aber auch Ausflüge und Sachpreise für euer Team. Auf die besten Teams jedes Bundeslandes wartet ein besonderes Erlebnis: das Sprachenfest, das jedes Jahr in einer anderen deutschen Stadt stattfindet. Die Landesbeauftragten aller Bundesländer entscheiden jedes Jahr gemeinsam, welche Teams zum Sprachenfest eingeladen werden.

Sprachenfest 2015
Das Sprachenfest...
...ist der Höhepunkt und das Finale des Wettbewerbs. Teams aus allen Bundesländern treten hier noch einmal gegeneinander an und bringen ihre Beiträge auf die Bühne oder präsentieren sie digital. Hier erfahrt ihr mehr zum Sprachenfest 2016 in Hannover! Das Sprachenfest 2017 wird vom 18. bis 20. Juni in Dresden stattfinden.