„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 13 sowie Auszubildende. Er möchte Neugier auf fremde Sprachen und Kulturen wecken und bietet Raum für interkulturellen Austausch. Bei den Aufgaben geht es daher nicht nur um Grammatik- und Vokabelwissen, sondern vor allem auch um Kreativität und Spaß im Umgang mit Sprache. Rund 15.000 Jugendliche treten jedes Jahr beim Wettbewerb an. Den Siegerinnen und Siegern winkt die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes. Aber auch für alle anderen ist die Teilnahme ein Gewinn – schon allein durch den Austausch mit Sprachenfans aus ganz Deutschland.

Sprachen entdecken! 

Die digitale Sprachen-Challenge

Nehmen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit auf eine digitale Reise um die Welt mit Wingy Wombat. Mit interessanten Aufgaben lernen sie neue oder auch bekannte Sprachen kennen. Ganz einfach in den Unterricht zu integrieren. 

 

Zu Wingy Wombat

Aktuelles

Mitmachen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Eine Jurorin und Teilnehmende berichten von ihren Erfahrungen im SOLO Wettbewerb und beim Sprachenturnier 2022.

So klappt’s mit dem Video!

Ob SOLO oder TEAM – es warten spannende Aufgaben auf die Schülerinnen und Schüler. Zum Beispiel ein Video drehen – alleine oder mit anderen. Unser Video-Profi Eyleen verrät, worauf man beim Videodreh achten sollte.