drucken

ERFOLGSGESCHICHTEN GESUCHT

ein EXTRA für alle sprachbegeisterten Auszubildenden und Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen

Photo by Doran Erickson on Unsplash

Darf auch eine Gruppe eine Erfolgsgeschichte erzählen?

Ja natürlich! Man kann sowohl einzeln als auch zu zweit oder als kleine Gruppe eine Erfolgsgeschichte einreichen! Ein Video oder ein Hörbeitrag lässt sich sogar manchmal besser mit mehreren Personen umsetzen.

Wie melde ich mich zum EXTRA an?

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Bitte sendet uns eure Geschichte entweder per E-Mail oder schickt uns einen Link, mit dem wir eure Geschichte herunterladen können.
Nennt uns in eurer E-Mail bitte

  • den Namen, den Ort und das Bundesland eures Ausbildungsbetriebs und eurer beruflichen Schule,
  • die Namen derer, die mitmachen,
  • die Sprache(n), die ihr für eure Erfolgsgeschichte nutzt.
Bitte unbedingt die Einverständniserklärung mitsenden, damit wir euren Beitrag eventuell auch auf unserer Seite veröffentlichen können.
Die Einverständniserklärung findet ihr hier.

Wie kann ich meine Geschichte erzählen?

Wir freuen uns auf ein Video, eine Audiodatei (Podcast, Hörspiel oder ähnliches) oder auch einen Text. Ihr habt die Wahl. Bitte achtet darauf, vor allem falls Bilder oder Musik genutzt werden, dass kein Nutzungsrecht verletzt wird.

Wie lang darf meine Geschichte sein?

Die ideale Länge für Videos und Audios wären etwa drei Minuten und für einen geschriebenen Text ca. 600 Wörter.

Bis wann kann ich meine Geschichte einreichen?

Das Ende der EXTRA Aktion werden wir etwa eine Woche vorher auf dieser Seite bekannt geben.

Einverständnis und Datenschutzinformation

Dieses Dokument bitte unbedingt ausgefüllt gemeinsam mit der Erfolgsgeschichte einreichen!

Bernhard Sicking

Bernhard Sicking

  • Leiter
    Bundes­wettbewerb
    Fremd­sprachen
  • (02 28) 959 15-31

Liane Müller

Liane Müller

  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
    (TEAM Beruf)
  • (0228) 959 15-33


Das hat die finnische Wissenschafts- und Kulturministerin und ehemalige Junioren-Weltmeisterin im Ski-Orientierungslauf Hanna Kosonen jungen Menschen in einem Interview geantwortet, als sie gefragt wurde, was sie jungen Menschen empfiehlt, um erfolgreich zu sein.

Wir möchten von euch wissen, wie das geht.
Erinnert euch an einen wichtigen persönlichen Erfolg: Worin bestand er? Wie habt ihr das gemacht? Was, glaubt ihr, war ausschlaggebend dafür? Was habt ihr erlebt? Wie habt ihr euch gefühlt?

Wenn ihr Lust habt, euch über den betrieblichen oder schulischen Rahmen hinaus in einer Fremdsprache fit zu halten, erzählt uns eure ganz persönliche Erfolgsgeschichte in eurer liebsten Fremdsprache.
Schriftlich, als Podcast oder in einem kleinen Video.
Allein, zu zweit oder im kleinen Team.
Jedes der Formate ist willkommen.

Die besten Geschichten werden nach und nach auf dieser Seite veröffentlicht. Es lohnt sich also immer mal wieder reinzuschauen. Vielleicht seid ihr bei den Ersten!


Dieses EXTRA steht in keinem Zusammenhang zum laufenden Wettbewerb TEAM BERUF. Die Teilnahme ist freiwillig und unabhängig von einer Teilnahme am Wettbewerb in diesem Jahr. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Urkunde und ein Feedback.
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google