Filmzeit

Gift! Idjot! Leer! - Bundeswettbewerb Fremdsprachen dreht Stummfilme

GIFT! - Presents aren't Poison in English!

Hier geht es zum ersten von drei Stummfilmclips.
Viel Spaß beim Anschauen!


Idjot! - Walking isn't stupid in Russian!

Der zweite Kurzfilm spielt am Roulettetisch und es stellt sich für unseren jungen Helden die Frage: Bleiben oder gehen?...


Leer - Can be most fulfilling in Spanish.


09.09.2015
In diesem Jahr stehen Wortspiele im Mittelpunkt unserer Ausschreibung für den Wettbewerb 2015/2016. Mit sieben originellen Plakaten zu sieben Wettbewerbssprachen fordert der Wettbewerb zur Teilnahme auf.

Der Wettbewerb im Stummfilm

Und nun gibt es zu drei dieser Plakate auch jeweils einen Kurzfilm als 15-Sekunden-Clip. Die drei Stummfilme im Stil der 1920er Jahre sind bei instagram.com/bildungbegabung gepostet.
Die Kurzfilme erzählen Geschichten von "falschen Freunden". Diese Wörter haben in der eigenen und in der Fremdsprache völlig unterschiedliche Bedeutungen, obwohl sie genauso klingen oder sogar gleich geschrieben werden.

Wer sich für die Auflösung unserer "falschen Freunde" interessiert, dem stellen wir hier unsere Plakate vor:



Auch auf Altgriechisch passieren manchmal blöde Sachen.
Dann sagt man: "Schlimme Dinge geschehen."







Über „Gift“ freut man sich in England, denn es ist ja ein "Geschenk".






Bei dem Wort „Politesse“ fragen sich viele, ob sie ihr Auto
korrekt geparkt haben, dabei bedeutet es "Höflichkeit".







Das Wort „Cozze“ weckt in vielen keine guten Assoziationen,
aber in Italien bezeichnet es eine Delikatesse, nämlich "Miesmuscheln".







„Carpe noctem“ haben wir abgewandelt von einem bekannteren Ausspruch
und es bedeutet: "Nutze die Nacht."







„Idjot“ ist Russisch und bedeutet "er (sie, es) geht".






"Leer" ist Spanisch und bedeutet "Lesen".


Wer nun Lust bekommen hat, sich mehr mit Fremdsprachen zu beschäftigen und am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen, der hat noch bis zum 6. Oktober Zeit sich anzumelden!