drucken
 

SOLO Plus für Schüler ab Klasse 10

Das Prinzip: Zwei Sprachen, drei Runden, ein großes Finale, auf dem oft Kontakte geknüpft werden, die bis ins Studium oder länger halten.
Apropos Studium: Die Bundessieger haben die Chance in die Studienstiftung aufgenommen zu werden.
Die aktuellen Aufgaben der ersten Runde

Die aktuellen Aufgaben der ersten Runde

Du drehst ein Video in der ersten Wettbewerbssprache und machst eine Audioaufnahme in der zweiten Wettbewerbssprache!

mehr

AUFGABENSAMMLUNG UND PUNKTEVERTEILUNG SOLO PLUS






Punkteverteilung SOLO Plus

Wie mache ich ein Video?

Hier erzählt Youtuberin Eyleen Goldschmidt, worauf du beim Videodrehen achten solltest.

Termine SOLO Plus

  • Anmeldeschluss ist der
    6. Oktober 2019.
  • Achtung: Spätestens bis zum 11. Oktober 2019 lädst du dein Video und deine Audioaufnahme hoch.
  • Wettbewerbstag für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am SOLO Plus ist im Januar 2020.

Einverständnis- und Datenschutzerklärung

Die aktuelle Einverständnis- und Datenschutzerklärung

Sprachpaten

  • Bei Fragen oder Anregungen kannst du dich sehr gerne an uns wenden. Oder du schreibst die Sprachpaten an. Dies sind ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die dir mit ihren Erfahrungen wertvolle Tipps zum Wettbewerbstag geben können.
    Mail an die Sprachpaten

Brigitte Dietrich

Brigitte Dietrich

  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
    (SOLO Plus)
  • (0228) 9 59 15-32

Wie und bis wann kann ich mich für SOLO Plus anmelden?
Ab dem Sommer kann man sich für den neuen Wettbewerbslauf anmelden. Anmeldeschluss ist immer der 6. Oktober.

Neu in diesem Jahr ist der Login-Bereich auf unserer Seite.
Sobald du dich angemeldet hast, kannst du in einem eigenen Teilnehmerbereich deine persönlichen Daten und Sprachen korrigieren und ergänzen und auch ganz bequem deinen Wettbewerbsbeitrag hochladen. Neue Infos zum Wettbewerb findest du ebenfalls hier. Schau doch mal rein nach der Anmeldung!


Mit welchen Sprachen kann ich teilnehmen
und worauf muss ich bei der Sprachenauswahl achten?

Im SOLO Plus nimmst du mit zwei Wettbewerbssprachen teil.
Deine erste Wettbewerbssprache kannst du aus diesen Sprachen auswählen:
Englisch, Französisch, Italienisch, Latein, Russisch, Spanisch oder Alt-Griechisch

Die zweite Sprache kannst du aus folgenden Sprachen wählen:
Chinesisch, Dänisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Latein, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch und Alt-Griechisch

Die sprachlichen Anforderungen der ersten und zweiten Sprache unterscheiden sich in der ersten Runde noch nicht. Aber Folgendes solltest du bei der Wahl der ersten und zweiten Sprache beachten...Mehr
Die Kombination Latein und Alt-Griechisch als erste und zweite Sprachen kann nicht gewählt werden.

Wer vor der Anmeldung zum Wettbewerb länger als 1 Jahr in einem nicht deutsch-sprachigen Land gelebt hat, kann die Sprache dieses Landes nicht als erste Wettbewerbssprache wählen.

Auch wer zu Hause regelmäßig eine andere Sprache als Deutsch spricht oder eine deutsche Schule im Ausland besucht, kann diese Sprache nicht als erste Wettbewerbssprache wählen.

Ebenso kann, wer in Deutschland eine ausländische Schule (z.B. französische Schule...) besucht, die Sprache dieser Schule nicht als erste Wettbewerbssprache nehmen.

In diesen Fällen kannst du dir aber gerne eine andere der zur Auswahl stehenden Wettbewerbssprachen aussuchen.
In der dritten Runde kann, wer mag, auch noch eine dritte und vierte Sprache hinzunehmen.


Wie läuft der Wettbewerb ab?
Der Wettbewerb hat drei Runden. Die besten Teilnehmer einer Runde qualifizieren sich jeweils für die nächste. Nachdem du dich zum SOLO Plus angemeldet hast, kannst du mit den Aufgaben der ersten Runde sofort anfangen.

Und so verlaufen die drei Runden im SOLO Plus 2020...
Mehr

Erste Runde
In der ersten Runde drehst du ein Video in deiner ersten Wettbewerbssprache und machst eine Audioaufnahme in deiner zweiten Wettbewerbssprache.
Diese Aufnahmen musst du bis zum 11. Oktober 2019 hochladen. Dies kannst du ganz bequem in deinem persönlichen Teilnehmern Bereich. Über www.bundeswettberwerb-fremdsprachen.de kannst du dich in diesen einloggen.

Zweite Runde
Wenn du zu den erfolgreichsten Teilnehmern der ersten Runde gehörst, wirst du zur zweiten Runde eingeladen, dem Wettbewerbstag, an dem du schriftliche Aufgaben in deinen beiden Wettbewerbssprachen bearbeiten wirst. Der Wettbewerbstag findet an deiner Schule oder an einer Schule in deiner Nähe statt am 23. Januar 2020. Hier ist Ausdrucksfähigkeit gefragt, Grammatik und Vokabelwissen - aber auch sprachliche Kreativität und Lust, mehr über fremde Länder herauszufinden.

Solltest du es bis zur zweiten Runde schaffen, wirst du von dem oder der Landesbeauftragten deines Bundeslandes zum Wettbewerbstag eingeladen. Die Einladungen werden bis spätestens Mitte Januar an deine E-Mail-Adresse oder über deine Schule versendet. Die Kontaktliste der Landesbeauftragten findest du hier.

Dritte Runde
Ende März bis Mitte April laden wir dann alle, die die Jury überzeugen konnten, zur dritten Runde ein, die im Herbst 2020 stattfinden wird. In dieser entscheidenden Runde des SOLO Plus führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einzelgespräche mit der Jury und zeigen in mehrsprachigen Rundengesprächen untereinander sprachliches Können in mindestens zwei, gerne auch in drei oder vier Sprachen.
Die Preisverleihung SOLO Plus schließt direkt an die dritte Runde an.


Die Aufgaben der ersten Runde

Die genaue Aufgabenstellung zu der Video- und der Audioaufnahme findest du hier

Worauf muss ich bei meinem Video und bei meiner Audioaufnahme achten?
Wir erwarten keine technisch professionellen Arbeiten. Es kommt vor allem auf deine sprachlichen Leistungen an. Wir haben für dich hier ein paar Tipps zusammengestellt, worauf du bei deiner Video- oder Audioaufnahme achten solltest und mit welchen einfachen Mitteln du gute Ergebnisse erzielen kannst. Außerdem hat Youtuberin Eyleen Goldschmidt zu diesem Thema ein kleines Vdeo für uns erstellt. Schau es dir einmal an.


Die Preise
Sehr gute Schülerinnen und Schüler werden auch noch nach ihrer Teilnahme am Wettbewerb gefördert. Hauptpreis ist in jedem Jahr die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes (nach den Aufnahmevoraussetzungen der Studienstiftung), mit der eine finanzielle und individuelle Förderung durch das gesamte Studium hindurch verbunden sein kann. Neben Sach- und Geldpreisen gibt es zudem Jahr für Jahr spannende Sprachreisen und Ferienaufenthalte zu gewinnen - zum Beispiel nach Italien oder in die USA.
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google