drucken
 

Die SOLO-Videoaufgabe

Video drehen in der Lieblingssprache

Zum dritten Mal geht unser neues Aufgabenformat an den Start: du drehst ein Video in deiner Wettbewerbssprache. Die Aufgabe und hilfreiche Tipps, wie du die Aufgabe schaffen kannst, findest du auf dieser Seite.

Die Videoaufgabe zum Download

Die Videoaufgabe und Erläuterungen dazu findest du zum Herunterladen und Ausdrucken hier.

Filme drehen und Hörspiele aufnehmen...



... und ihr wisst nicht, wie? Wir zeigen euch auf diesen Seiten, was mit wenig technischem Aufwand möglich ist.

Und als PDF-Dokument zum Herunterladen....

Wie mache ich ein Video?

Hier erzählt Youtuberin Eyleen Goldschmidt, worauf du beim Videodrehen achten solltest.

Roswitha Bertrand

Roswitha Bertrand

  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • (0228) 959 15-34

Tereza Witte

Tereza Witte

  • Bundeswettbewerb Fremdsprachen
  • (0228) 959 15-34

Darum geht's

  • Schau dir das Thema der Videoaufgabe gut an. Dieses Thema ist die Grundlage für deinen Videobeitrag. Achte bei der Erstellung deines Beitrags darauf, dass Bild- und Tonqualität gut sind.
  • Dein Video sollte maximal 2 Minuten lang sein. Bitte auf keinen Fall länger, damit du keine Punkte verlierst! Der Beitrag sollte aber auch nicht deutlich kürzer sein, damit die Jury deine Leistung gut erkennen kann.
  • Wenn dein Beitrag fertig ist und du mit deinem Video zufrieden bist, lädst du die Datei hoch. Dafür hast du bis zum 15. Januar 2020 Zeit.


Schritt für Schritt

So gehst du bei deiner Videoaufgabe am besten vor...
Mehr

  • Lies dir die Aufgabenstellung gründlich durch.
  • Überlege dir, welches Thema du bearbeiten und vorstellen willst.
  • Recherchiere zu deinem Thema, forsche nach Hintergrundinformationen, sprich möglicherweise mit anderen Personen und nutze Bibliotheken, Tagespresse und Internetseiten.
  • Du überlegst dir, wie du dein Thema, deine Rechercheergebnisse und - ganz wichtig - deine eigene Meinung dazu in einem kurzen Video darstellen willst.
  • Du nimmst dein Video auf, zum Beispiel mit einem Smartphone. Dabei kannst du aktiv im Video zu sehen sein - du musst es aber nicht! Denn: im Mittelpunkt steht nicht deine Person, sondern dein Thema. Rechts auf dieser Seite findest du einige Tipps und ein kurzes Erklärvideo.
  • Nenne am Anfang deines Videos deinen Namen und deinen Wohnort.
  • Nach dem Bearbeiten und Schneiden (auf die Tonqualität achten!) lädst du dein Video hoch. Dies kannst du ganz bequem im Login-Bereich tun.
  • Natürlich kannst du dir etwas Hilfe und Unterstützung in technischen Dingen suchen. Aber dein Beitrag soll natürlich dein Beitrag bleiben. Recherchieren, Drehbuch schreiben, die Aufnahmen machen, Schneiden und Hochladen - das alles gehört zu deiner Aufgabe. Wir haben als kleine Unterstützung für dich einiges zusammen getragen, was beim Filmen und Aufnehmen wichtig sein kann. Außerdem hat Youtuberin Eyleen Goldschmidt in ihrem Video das Wichtigste zusammengefasst. Du findest das Video auf dieser Seite rechts im grauen Kasten.

Und nicht vergessen: Das Wichtigste in einem Fremdsprachenwettbewerb sind gute Fremdsprachenkenntnisse!



Die Aufgaben

Je nachdem, ob du in der Wettbewerbssprache moderne Sprachen einbringst oder auch Latein oder Altgriechisch, variiert die Aufgabenstellung etwas.

Bitte wähle die Variante, die auf deine Sprachwahl zutrifft!

Deine Wettbewerbssprachen ist eine moderne Fremdsprache?
Dann geht es für dich hier entlang... Mehr

Für dein Video in einer modernen Fremdsprache gibt es ein Thema für alle:

  • „Die am meisten unterschätzte oder die unnötigste Erfindung.“





  • Deine Wettbewerbssprache ist Latein?
    Dann geht es für dich hier entlang... klick



    Deine Wettbewerbssprache ist Altgriechisch?
    Dann geht es für dich hier entlang... klick




    Du findest den Inhalt dieser Seite rechts im Teaser als PDF-Datei zum Ausdrucken oder Herunterladen.
    Diesen Artikel weiterempfehlen:
    facebook twitter Google