drucken

Lehrer und Teambetreuer im Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Sie, die Lehrerinnen und Lehrer an den Schulen, die Ausbilderinnen und Ausbilder in den Unternehmen, bilden die Schnittstelle zwischen dem Bundeswettbewerb Fremdsprachen und den Schülerinnen und Schülern oder Auszubildenden. Sie informieren über den Wettbewerb und ermutigen zur Teilnahme.

Bewertungskriterien

Worauf achtet die Jury?
Hier finden Sie Bewertungsbögen mit den Begutachtungskriterien

Aufgabensammlung SOLO



Aufgabensammlung SOLO Plus




Team Schule

  • Kleiner Leitfaden für Betreuungslehrer
  • Fragebogen für Betreuungslehrer Bitte füllen Sie das Formular online aus, speichern es ab und laden es zusammen mit dem Beitrag bis zum 15. Februar 2018 hoch. Im Dezember erhalten Sie von uns einen Link, der Sie zur entsprechenden Upload-Seite führt.

Videos selber machen

Tipps von Youtuberin Eyleen Goldschmidt

Filme drehen und Hörspiele aufnehmen...



... aber wie? Wir zeigen auf diesen Seiten, was mit wenig technischem Aufwand möglich ist.

Und als PDF-Dokument zum Herunterladen....

Gleichzeitig ist der Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit seinen Aufgabenformaten Impulsgeber für den Unterricht. Motivierte und fremdsprachlich begabte Schülerinnen und Schüler finden hier neue Herausforderungen. Die Aufgaben des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen eignen sich besonders gut zur Binnendifferenzierung innerhalb der Klassen. In den Teamaufgaben können Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichem fremdsprachlichen Niveau gemeinsam an einem Projekt arbeiten, in das jeder die eigenen Stärken erfährt und einsetzt.

Wie kann ich den Bundeswettbewerb Fremdsprachen in den Unterricht einbinden und was kann ich tun, um meine Schülerinnen und Schüler bei der Teilnahme zu unterstützen?

Diese Fragen lassen sich am besten mit einem Blick auf die Wettbewerbskategorien beantworten:

Team Schule (Klassen 6 - 10) - Ein Teamwettbewerb

In dieser Wettbewerbskategorie stellen Sie ein Team oder mehrere Teams aus einer Klasse oder klassenübergreifend zusammen und melden diese an. Sie benötigen hierfür eine E-Mail-Adresse, mit der Sie auch mehrere Teams anmelden können. Über diese E-Mail-Adresse erhalten Sie alle Informationen u.a. auch darüber, wie genau Sie den Beitrag hochladen können.

Mehr
Bitte seien Sie ansprechbar für das Team bei Rückfragen und Problemen.
Vielleicht ist auch Ihre Unterstützung gefragt bei der Technik und dem Hochladen des Wettbewerbsbeitrags.
Tipps zur Erstellung von Videoaufnahmen finden Sie im grauen Kasten rechts.

Eine Einbindung von Team Schule im Unterricht könnte so aussehen:
Aus einer Klasse werden mehrere Teams gebildet, alle arbeiten an unterschiedlichen Beiträgen. Vielleicht an Projekttagen?
Am Ende werden alle Beiträge aufgeführt.
Eine unabhängige Schülerjury entscheidet, welcher Beitrag / welche Beiträge eingereicht werden. Selbstverständlich können auch mehrere Beiträge aus einer Klasse eingereicht werden.
An einem Projekt zum Team Schule sind unterschiedliche Fertigkeiten gefragt und auch fremdsprachlich nicht so leistungsstarke Schüler können gut mitmachen. Die Schüler unterstützen sich gegenseitig und lernen voneinander.
Die Teamaufgabe trägt zur Binnendifferenzierung bei und zur fächerverbindenden Projektarbeit.


Erfahren Sie mehr zu TEAM SCHULE...

SOLO (Klassen 8-10) und SOLO Plus (ab Klasse 10)


In den Wettbewerbskategorien SOLO und SOLO Plus ist vor allem das selbständige Arbeiten der einzelnen Schülerinnen und Schüler gefragt.
Mehr

Dennoch benötigen auch die „Solisten“ Unterstützung und Ermutigung von Lehrerseite. Vielleicht können SOLO-Teilnehmer in einer AG gemeinsam ihre Beiträge vorbereiten.
Auch in der Klasse ist eine Einbindung dieser Wettbewerbskategorie möglich. So sind die Vorbereitungsthemen im SOLO (Kl. 8-10) oft auch Themen des Lehrplans. Mit dem Wortergänzungstest, dem Hörverstehenstest in Latein oder auch mit der neuen Video-Aufgabe lassen sich im Unterricht andere Aufgabenformate ausprobieren.

Aufgabenbeispiele aus zurückliegenden Wettbewerbsjahren finden Sie auf dieser Seite im grauen Kasten rechts.
Auch im SOLO-Bereich kann z.B. die Bearbeitung der Aufgabenbeispiele durch fremdsprachlich leistungsstarke Schüler zur Binnendifferenzierung dienen.


Erfahren Sie mehr zu den Wettbewerbskategorien SOLO und SOLO Plus.

Ist meine Schule Klausurschule für SOLO und SOLO Plus?

Die Klausurschulen werden in den Bundesländern von den Wettbewerbsbeauftragten betreut. Ansprechpartner sind die Wettbewerbsbeauftragten, sie organisieren auch die Landespreisverleihungen. Wenn Sie Ihre Schule als Klausurschule vorschlagen möchten oder Fragen haben zum Ablauf der Klausuren, wenden Sie sich bitte an die oder den Wettbewerbsbeauftragte in Ihrem Bundesland.
Eine Liste der Wettbewerbsbeauftragten finden Sie hier (Landesbeauftragte) und hier (Regionalbeauftragte in Baden-Württemberg, Brandenburg, NRW, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz).

Team Beruf für Auszubildende und Schülerinnen und Schüler beruflicher Schulen


TEAM BERUF wendet sich an Auszubildende und Schülerinnen und Schüler an beruflichen Schulen, die sich in der Ausbildung mit Fremdsprachen beschäftigen möchten. Im Hinblick auf berufliche Auslandsaufenthalte oder das Arbeiten in einem globalen beruflichen Umfeld ist die Teilnahme in dieser Wettbewerbskategorie des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen immer lohnenswert.

Warum beteiligen sich Schulen und Unternehmen am TEAM BERUF?

Unternehmen und Schulen, die sich am TEAM BERUF beteiligen, schätzen über den Fremdsprachenaspekt hinaus, das Training von sozialen und methodischen Kompetenzen. Junge Leute, die am TEAM BERUF teilnehmen, planen gemeinsam ein Projekt, verteilen Verantwortlichkeiten, arbeiten zielgerichtet und kreativ im Team. Sie meistern Schwierigkeiten gemeinsam und finden Lösungen für Unvorhergesehenes, um am Ende einen fertiggestellten fremdsprachigen Beitrag fristgerecht einzureichen.

Was sind meine Aufgaben als Betreuer/in eines Teams?

Als Betreuer/in eines Teams stehen Sie dem Team Rat gebend zur Seite. Die Teams im TEAM BERUF arbeiten meist sehr selbständig, dennoch kann es hilfreich sein, wenn das Team Sie ansprechen kann, wenn es darum geht, eine Projektidee einzuschätzen, bei der Zeitplanung behilflich zu sein, Requisiten oder Drehorte zu organisieren... Am besten sprechen Sie mit Ihrem Team ab, welche Unterstützung Sie anbieten können.
Sie sind Ansprechpartner für die Organisatoren des Wettbewerbs, wenn es um die Weitergabe von Infos an das Team geht. (Dies kann allerdings auch ein Mitglied aus dem Team übernehmen.) Sie melden das Team an – vielleicht auch mehrere Teams, wenn eine ganze Klasse mitmachen möchte. TEAM BERUF lässt sich in den Schul- und Ausbildungsalltag integrieren, wie dies auch bei anderen Wettbewerbskategorien der Fall ist. Doch viele Wettbewerbsteilnehmer erledigen einen Teil des Projektes in ihrer Freizeit, weil nicht immer ein problemloses Zusammentreffen während der Arbeits- oder Schulzeit möglich ist.
Lesen Sie mehr zum TEAM BERUF...
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google