Newsarchiv

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Sechs Schülerinnen gewinnen Kreativwettbewerb

Coup de chance, lucky strike, un golpe de suerte – sechs Schülerinnen haben beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen einen großen Erfolg gelandet. Mit ihren Kurzgeschichten zum Thema „Glückstreffer“ erreichten sie im Kreativwettbewerb den 1. Platz. Die Siegerinnen kommen aus Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Hamburg und Niedersachsen.
Joscha Seul

Joscha Seul

  • Bundeswett­bewerb Fremd­sprachen
  • (02 28) 959 15-35

30.05.2011, Bonn
Drei von ihnen überzeugten mit Texten in der Wettbewerbssprache Französisch:
  • Ann-Katrin Näther (Haupt- und Realschule Alexanderstraße, Oldenburg, Niedersachsen)
  • Carolin Scheuer (Gymnasium Waldkraiburg, Bayern)
  • Hannah Gruber (St. Lioba Schule, Bad Nauheim, Hessen)
In Englisch punkteten:
  • Julia Grajek (Gymnasium am Kurfürstlichen Schloss, Mainz, Rheinland-Pfalz)
  • Lia Kampmann (Gymnasium Oberalster, Hamburg)
Mit Spanisch war erfolgreich:
  • Sophie Spies (Lessing-Gymnasium, Neu-Ulm, Bayern)

Insgesamt haben sich über 800 Schülerinnen und Schüler am Kreativwettbewerb beteiligt. Die sechs besten Geschichten stehen zum Download bereit.

„Wer hier gewinnt, ist besser als sein Lehrbuch“, lobt Bernhard Sicking, Leiter des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. „Es ist eine sehr hohe Kunst, eine gute Geschichte in einer Fremdsprache zu schreiben.“

Für ihre besonderen Leistungen wurden die sprachbegabten Nachwuchsautorinnen mit Geldpreisen und einer Einladung zum Sprachenfest belohnt. Beim 20. Sprachenfest, das vom 6. bis 8. Juni in Magdeburg ausgetragen wird, dürfen sie als Schülerjuroren die Beiträge der Finalisten im Gruppenwettbewerb „Team Schule“ bewerten.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen wird jährlich von Bildung & Begabung ausgerichtet – einer Initiative des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Sprachbegeisterte junge Menschen können beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen in insgesamt sieben verschiedenen Kategorien antreten. Die einzelnen Angebote richten sich an unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen.

Im Sommer gehen die Wettbewerbe in die nächste Runde. Zum Kreativwettbewerb können sich Schüler der Klassen 6 bis 10 ab Ende Juni anmelden. „Der Kreativwettbewerb motiviert junge Menschen, erste literarische Schritte in einer Fremdsprache zu gehen“, sagt Bernhard Sicking. „Wir haben unter den Teilnehmern schon viele große Talente entdeckt.“